top of page
  • AutorenbildKerstin Bannöhr

Dem Herbtsblues vorbeugen

Im Herbst und Winter ein glückliches Gehirn und Lebensalltag erhalten:

Körper, Herz, Geist, Bewusstsein.

Die frostigen Monate des Herbstes und Winters können unsere Lebensqualität herausfordern, aber es gibt wissenschaftlich gestützte Wege, wie wir auch in dieser Zeit Freude an einem glücklichen Gehirn und Leben finden können.

Körperliche Gesundheit:

  • Du solltest regelmäßig in Bewegung bleiben, um deine Stimmung zu heben und Stress abzubauen. Geh spazieren, betreibe Indoor-Sport oder probiere Yoga, um deine körperliche Aktivität aufrechtzuerhalten.

  • Achte auf eine ausgewogene Ernährung, die reich an Nährstoffen ist. Omega-3-Fettsäuren aus Fisch oder Nüssen können deine Gehirnfunktion positiv beeinflussen.

  • Schlaf ist von entscheidender Bedeutung. Sorge für regelmäßige Schlafenszeiten und ein angenehmes Schlafumfeld.

Herzliche Beziehungen:

  • Halte soziale Kontakte, selbst wenn es draußen kälter wird. Gespräche mit Freunden und Familie können dein emotionales Wohlbefinden stärken.

  • Zeige deinen Liebsten Wertschätzung und Dankbarkeit. Kleine Gesten können erhebliche positive Auswirkungen haben.

Geistige Aktivität:

  • Fordere dein Gehirn heraus. Lies Bücher, löse Rätsel oder lerne Neues. Geistige Aktivität hält dein Gehirn frisch und agil.

  • Übe Achtsamkeit und Meditation. Diese Techniken können Stress reduzieren und dein emotionales Gleichgewicht fördern.

Bewusstsein und Selbstfürsorge:

  • Höre auf deine inneren Bedürfnisse. Nimm dir Zeit für Selbstfürsorge und Entspannung.

  • Setze realistische Ziele und akzeptiere, dass es in Ordnung ist, dich auszuruhen und Pausen einzulegen.

Insgesamt bieten Herbst und Winter eine Gelegenheit, sich auf sich selbst zu besinnen und die Grundlagen für ein erfülltes Leben mit einem glücklichen Gehirn zu schaffen. Ein gesunder Körper, herzliche Beziehungen, geistige Aktivität und bewusste Selbstfürsorge sind die Schlüssel, um auch in dieser Jahreszeit ein erfülltes Leben zu führen.



Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page